eierkochautomat

Dr. Drone, Diaries Of An Emo Outcast Junkie

der bekloppte mensch

die tage,

sehe ich irgendwo auf youtube oder beim tv zappen irgendwie und irgendwas darüber, das die stirn zur kopfhaut gehört. prima denke ich so in mir denn meine stirn ist hin und wieder trocken und so beschließe ich gestern, weil mich der teufel geritten hat und meine stirn mal gerade trocken ist, das ich einen dicken tropfen Head & Shoulders auf meinem rechten zeigefinger tropfe und damit die stirn einreibe, wie mit einer creme. ich verbringe den tag weiter in meiner wohnung und empfinde gegen abend, das meine stirn brennt. ich wasche es mit wasser ab und creme die stirn mit ner creme ein. heute morgen wache ich auf und die stirn fühlt sich wie reibeisen an und brennt. ich schaue in den spiegel und die stirn sieht aus wie ein medium steak von innen, nur feuerroter. nagut, wieder etwas gelernt. shampoo ist keine creme.

ich versuche nun die feuerrote stirn wieder in den griff zu bekommen. pures aloe vera macht den anfang. später dann panthenol und als letztes mittel, falls nichts geht, hydrocortisone. beste grüsse.

Flash e Vapor

2 dosen stehen in der küche. metall. eine von fossil eine noname. in der fossil ist watte und in der anderen edelstahldraht von dem bienen händler, wickelhilfen aus diesem 50€ set wo auch ein drahtschneider dabei war und ein wickelständer mit strom. desweiteren sind in der dose pinzetten schere schraubendreher und noch kram. der nähkasten mit allen anderen zeugs steht inzwischen im badezimmer mit blumen drauf was sehr gut aussieht und er dort prima hinpasst. eben wickel ich den fev neu. edel draht 3mm auf diesen einfachen wickelstab, den bestimmt jeder kennt, 3,5mm bis was weiß ich, vermutlich 2mm. 9mal rum durchmesser 2,5 und aufgeschraubt watte rein. ist sowas um die 0,85-0,9ohm den dreh.

mir fällt auf das in dieser dose 80% kram liegt, den ich gar nicht benutze. diese blöden wickelhilfen mit stäben die in son drehteil reinkommen, benutze ich nicht. ich benutze nur diesen stab. ich benutze nur den drahtschneider und wenn ich ehrlich bin auch nur, weil er da liegt denn ich könnte die drahtenden auch paar mal hin und her wippen und dann brechen sie perfekt ab. so machte ich das bei der wicklung zuvor.

da liegt soviel mist drin. ich sortiere aus. nun ist da nur noch die schere, ein dreher, das drahlt in einer tüte butterbrotpapier, eine keramik pinzette und ne normale. das ist alles. das ist alles was ich brauche und auch nur benutze. na gut, ein pfennig bzw. cent ist auch da drinne. für den fev. und im badezimmer ein großer nähkasten mit fertigwicklungen dichtungen aderend ohne ende werkzeug ohne ende und ganz viel kram ohne ende und ein fev long nachbau. soviel mist und ich brauche nichts davon. gar nichts.

da ist nur der lange mit roten glas 4.5 flash e vapor mit aufgeborten luftschrauben und aufgeborter luftführung und diese beiden bleichdosen, eine mit watte und eine mit einer babyhandvoll kram. das wars. das ist mein leben. irgendwie schön, so unbeschwert und ärgerfrei und limitiert zu dampfen.

ich sagte mal das ich trotz allen noch verdampfer testen werde. ha ha ha, das geld spare ich erstmal und teste lieber aromen. ich werde nichts aus dem nähkasten wegwerfen, das nicht und klar kann es sein das ich mal zum spaß irgendeinen verdampfer kaufe. aber, ist es nicht der taum aller menschen 2 blechdosen und einen flash e vapor zu besitzen? vermutlich nicht, aber, diesen traum lebe ich real. und punkt.

Dire Straits?

ja die kenne ich noch. allerdings werde ich in die hölle fliehen wenn ich die spielen müsste. dire straits und der liebe mark haben bei mir ausgemaust. die zeiten sind bei mir vorbei und in diesen fall auch nicht nostalgie, obwohl ich früher von denen fast alles hatte.

metallica geht immer. das nutzt sich bei mir auch nicht ab, grosse liebe <3 guns and roses war ich nie der grosse hörer und heute erst recht nicht. die band ist lächerlich, passte damals natürlich in die zeit und hat auch ein paar klassiker abgeliefert, aber, im tiefstem herzen größter schrott.

axel ist einer der peinlichsten menschen die heute noch musik machen. da bin ich froh das es leute wie lemmy gab oder bowie, die haben bis zum ende das herz erwärmt.

ich muss immer nach vorne, ertrage auch keine lokalradio sender die immer die achtziger rumduddeln. immer on the top, was gibs neues, wie klingt das, wie dies, keine schranken keine grenzen. bei mir geht sisters of mercy genauso wie bushido. das war immer so.

nostalgie gibts aber bitte kein phil collins, soll ich mich etwa begraben. davon ab ist phil collins ein ober netter kerl und in the air tonight kann ich mir auch alle paar jahre geben. es gibt bands die mit mir mitgelaufen sind und die ich damals wie heute schätze. aber nur um an meinen ersten orgasmus zu denken brauche ich kein brothers in arms. das mache ich dann lieber bei david sylvian oder la düsseldorf.

hier ist meine gesammelte playlist auf youtube die fast täglich neuzugänge bekommt https://www.youtube.com/playlist?list=PLPU_uR_xkn-LAXElfMtwceyjiCCu3j8Fu

heute habe ich fast nur geputzt, eben noch das waschbecken im bad. nun ist aber auch gut. den abend genießen dampfen und später vieleicht ein paar Odin

wie spät?

ich fahre durch die gegend und halte an der roten ampel. ein rollerfahrer hält neben mir und ruft durchs offene fenster: kannst du mir sagen wie spät es ist? ich schaue auf die uhr im armaturenbrett und sage, fünf nach halb neun. er dankt freundlich und da wird es auch schon grün und er nach links und ich nach rechts.

plötzlich wird mir klar, das ich schon seit jahren von keinem fremden mehr nach der uhrzeit gefragt wurde. früher passierte das oft. nicht jeder hat eine uhr getragen oder sie ist auch schon mal stehengeblieben. man fragte und wurde gefragt. heute hat jeder ein smartphone und wenn nicht, dann sowas wie ein 3210. da muss man nicht mehr fragen. keiner fragt mehr und keiner wird mehr gefragt. außer der rollerfahrer, der vermutlich sein telefon in der popotasche hatte und nicht rankam. nun ja, keine besondere geschichte nur so eine anmerkung. ich werde das als ein seltenes besonderes erlebnis abspeichern. der rollerfahrer mit grauen bart, der mich an der roten ampel nach der uhrzeit fragte.