01.01.2015
nun gut, dann haben wir heute ab spät nachmittag 3 stunden im krankenhaus ambulanz verbracht, bis wir rangenommen wurden. in diesen drei stunden saßen wir 1 meter weit weg von der dicken glasscheibe, die dann hin und wieder aufgeschoben wurde, um neuen die möglichkeit zu geben zu sagen, was sie wollen. ich schwöre beim leben meines sohnes das ich noch nie sowas erlebt habe, was ich in den drei stunden erlebt habe. alle kunden oder patienten, wie man es auch nennen will denn wir bezahlen sie ja durch unsere krankenkassen beiträge, wurden herablassend und schlecht, wirklich schlecht behandelt. zuerst ging es darum soviele wie möglich abzuwimmeln und zu versuchen, das sie weg gehen oder woanders hingehen. in mir ist wut aufgestiegen wie lange nicht. eine ca 80 jährige dame die im rollstuhl saß wurde angeschnautzt. sie wollte nicht viel, nur ihrem bruder mitteilen, der wohl im behandlungszimmer war, das sie nicht mehr warten kann sondern nach hause muss denn sie war wohl schon stunden unterwegs mit ihm. man hat sie wie dreck behandelt auch wenn sie letzendlich rein durfte um es ihm mitzuteilen. mich hat das alles so wütend gemacht. wir waren die einzigsten die zu der HNO ärztin wollten und sie ist dummerweise während wir auf erstkontakt warteten, an dieser dicken scheibe die man aufschieben kann, von innen, gemütlich wegegangen weil ein kunde den sich aufgerufen hat, schon gegangen ist. für uns wurde sie aber nicht mehr angerufen sondern wir haben warten müssen, bis sie dann mal wiederkam. sie war sehr nett. ich ging zwischendurch raus eine rauchen und da war dann eine vom notfall internisten dienst die aber nichts mit der notfall ambulanz zu tun hat, sie rauchte auch und fragte mich, ob die denn nun für uns die HNO gerufen haben denn zuerst als wir an dieser dicken scheibe waren schickten die uns zu ihr aber sie musste uns zurück schicken weil ihr chef internist ist und sie war genauso sauer über das alles und das was ich ihr erzählte und sie kannte sogar die geschichten über die apotheke die ich ihr erzählte und sagte, ja der ist bekannt dafür ein a rsch loch zu sein

apotheke: heute hat die notdienst, in unsere nähe und ich gehe wochentags da nie hin weil die sehr sehr unfreundlich sind. ich ging hin und der chef guckt mich durch sein loch an und ich sage:

einen schönen guten tag und ich wünsche ihnen ein schönes neues jahr.
er schweigt
ich kanns nicht fassen wie man so sein kann und schrecke innerlich ein paar sekunden und dann pammpelt er mich an, was ich will.

unglaublich ist das, ich bin kunde und lasse geld da und würde auch immer geld da lassen weils in der nähe ist und kotz kotz kotz....

und die frau mit der ich ne Z. rauchte kannte sogar diese apo und hatte den typen auch schon anne leitung und sagte, das viele sich beschweren.

julia bekam antibiotika. und noch einiges mehr. es war kurz vor 12, sah nicht gut aus das ohr und der rest. sie liegt nun im bett. morgen wirds bestimmt besser sein. ich werde nun nicht noch nach rechtschreibfehler gucken aber ich bin traurig das man sich in diesen modernen land so behandeln lassen muss wie ein stück sch ei s se
 
22.02.2015
und wieder gab es datenbank crash, alle tagebücher und der musik blog. kevin hat versucht es zu reparieren. es ging erstmal so nicht. dann habe ich eine entscheidung getroffen und kevin einen brief geschrieben:

lieber kevin, danke das du dir die mühe gemacht hast nach den blogs zu schauen. ich habe eine entscheidungs in bezug auf die blogs und tagebücher gefällt. wenn man so wie ich, von der datenbank materie keine ahnung hat und auch nach 15 jahren keine lust hat, das zu lernen, dann macht es keinen sinn sie zu benutzen und im ernstfall immer leute zu bitten, einem zu helfen. ich kann ne datenbak anlegen, seis für nen blog oder anderen sachen und das wars, ich kann nichts pflegen ich kann nichts reparieren. ich war viel viel unbeschwerter mit meinem glasklinge kosmos, als ich noch alles "analog" also html gemacht habe. mir vergeht die freude wenn ich immer im hinterkopf habe das etwas crashen kann, das man gehackt wird, das man bei google rausfliegt, das man virenscanner futter ist.

ich werde wieder auf analog umstellen, so habe ich früher meine tagebücher geführt, so werde ich sie heute auch wieder führen. das forum bleibt davon unberührt, das wird die einzigste datenbank sein die es auf der glasklinge noch geben wird und wenn du da mal etwas machen musst hab ich nicht so ein schlechtes gewissen, weils ja unser aller gemeinsames ding ist.

der musik blog, den gebe ich vollständig auf, soetwas analog zu führen ist mir zu aufwendig und wenn ich ehrlich bin, er hat mir zuviel zeit geraubt weil ich doch die midnight radio sampler geschichte habe, die ich liebe. ich will diesen blog nicht mehr führen. er frisst zeit und ausser die tollen besucherzahlen habe ich rein gar nichts davon, keine medallie keinen thron und ich stecke lieber diese zeit in meine glasklinge, in mein vermächtnis wenn ich abtrete.
...und du musst nicht versuchen mich zu überreden oder was auch immer. ich möchte weg davon und es machen wie früher.
...

der musik blog ist aufgelöst
julias blog bzw die einträge lassen sich nicht retten ( kevin versucht noch irgendwas)
ansonsten ist alles weg.
der blog von christopher w. ist weg, einträge konnten auch hier nicht gerettet werden und der u files blog blieb wie durch ein wunder verschont aber wird aufgelöst und alle texteinträge sind auf grauzone zu finden, evt werde ich die videos und bilder auch noch dort mit einfügen.

auf der glasklinge werden alle datenbanken entfernt ausser von dem forum. ab den heutigen tage wird glasklinge völligst analog geführt.
 
25.02.2015
Zeitlupen-Kunden
ich möchte ja immer nett sein, nicht immer so böse gucken und nicht immer blut und schweiss verströmen und das nur, weil ich diesen edeka liebe. es ist schön. ich freue mich wenn ich dort einkaufe und zeit bringt man mit nämlich genau aus diesen grund, weil dieser edeka schön ist. doch ich erbreche bei diesen Zeitlupen-Kunden. zeit habe ich genug und im grunde ist es egal wenn sie so langsam bezahlen wie ein elefant seine stützstrümpfe anzieht. es sollte mich nicht tangieren. wirklich nicht. tut es aber. ich hasse sie. sie halten niemals das geld oder die geldbörse in der hand. nie. es ist immer tief in der tasche vergraben oder zwischen der poporitze. kein entkommen meiner emotionen bei Zeitlupen-Kunden. doch ich versuche mir nichts anmerken zu lassen. ich töte sie heimlich in gedanken aber ich vermute, das sie nicht einmal schnell sterben. sie machen einfach alles langsam. ich versuche damit klarzukommen. ist ja schließlich der schöne edeka. schau einfach nicht hin und halte die klappe. nun ja,
1/2 Southern North - Inner Self 88
 
26.02.2015
ich werde für immer schnupfen haben und ich werde für immer husten haben und meine freundin sagte heute morgen zu mir, das männer sich bei schnupfen immer so anstellen. ich überlegte ob ich mir heute früh theatralischer wie sonst, die nase geputzt habe. ich glaube nein. ok das eine nasenloch war zu#her als das andere und ich schneutzte doller. aber ich habe nicht geweint wie ein baby, wirklich nicht. grosses indianer wort. da unten ist ein bild von gestern abend. zitrone hilft vorbeugend gegen erkältungen. sagt man.
George Michael - Like A Jesus to A Child

 

9. März 20159. März 2015
im grunde wollten wir zusammenlos zusammen etwas besorgen, mini shoppen könnte man dazu sagen. notfall bei ihrer schwester, der garten sieht noch scheisse aus und der vorstand macht druck. die meinen vermutlich weil gestern 20 grad waren ist schon mai. nartürlich sieht der garten noch nicht frisch aus. wie habe ich vor 13 oder 14 jahren einmal auf der glasklinge geschrieben?
kleingärtnerpisse
ändern kann man nichts. sie ist schnell runtergefahren um zu helfen und ich warte auf leon hier denn der ist mit kumpel spielen und hat zwar einen schlüssel, aber besser so und nun habe ich auf die schnelle essen gekocht, das wir uns nachher nur aufwärmen müssen. gnocchi tomaten mozzarella soße. vorher habe ich ein zwiebel sortiment in olivenöl angebraten. dann die gnocchi in die pfanne und noch ein bisschen spinat dazu und später die tomaten mozzarella soße. zum schluss noch ein paar zarte hauch von 2-3 gewürzen drübergelegt. ob das wohl schmeckt???

 

19. März 2015
Mir ist auch lange nichts eingefallen. Mir fällt auch jetzt nichts ein. Aber dieser Blog ist so schön und ich möchte etwas schreiben. Mir fällt nur nichts ein. J backt gerade Kuchen. Nachher gibt es essen. Irgendwas gesundes. Am Samstag gehen wir weg mit Nina und Tanja ins wohnzimmer c dort ist unser Stammtisch bestellt. Sich betrinken und lachen. Ich denke das wird toll. Aber kalt soll es werden. Das ich nicht toll. Das scheißt mich an. Heute hängen nur Wolken und morgen sagt die sonne tüss und der Mond macht auf Macho. Ist mir egal.

 

auch nicht mehr lang
4. Dezember 2015 glasklinge zeitenlicht Leave a comment
kaum ist alles neu da ist es auch schon wieder zuende. das jahr ist so gut wie um. nicht viel tagebuch geschrieben. dies wird auch kein langer eintrag. aber eine meldung. sich melden. und ein bild hier lassen. ich hoffe das es bald mehr gibt. besten dank und gute W# und einen tollen R# und auf sich auf#passen. 2016 darf kommen#