FORUM Silke B. 2001

mir ist so schlecht... was das immer soll, dass groll an der tanke halten muß, damit ich diese bekloppten brötchen hole. ich habe gar keinen hunger... aber nein... ICH muß immer brötchen kaufen. wie ein wahn...
immer wenn ich angetrunken bin... rufen mich diese verfluchten brötchen. huhu... nimm uns... ich schwöre... in der disco sag ich immer... NEIN heute keine brötchen... kaum nähern wir uns dieser magischen tanke... fleh ich... groll... ich brauch noch ziggis. ich torkel dann da rein... die ersten kaffeetrinker sitzen dort, schlürfen koffein... und fürchten sich vor dem wrack, das da steht... und wellen von den brötchen empfängt. diese wellen kreisen um mich herum... und schwups sag ich den satz... 2 mohn, 2 sesam. zack. und jetzt ist mir schlecht. die in der pizzeria können mich mal. hab denen geschrieben: lieg blau in köln bei fremden leuten. warum schreib ich sowas, wenn ich angetrunken bin. hätte ich das nicht später machen können... denn... lieg blau in köln bei fremden leuten... hört sich so GLAUBWÜRDIG an. egal. mir ist zumindest noch schlecht... hier sind überall brötchenkrümel... die immer noch flüstern... sie lachen wie kitzel-ernie. ich schlaf dann nochmal ne runde. cu jetzt will ich grad den rechner ausmachen... damit ich vor den krümeln weglaufen und mir die decke über den kopf ziehen kann... da schickt der groll mir SO eine mail. womit hab ich das verdient? warum kann ich nicht blau, bei fremden leuten, in köln liegen? zur erklärung... ich habe eine stunde bei ihm im auto geschlafen, bis er endlich den ganzen kabelkram gepackt hatte. die hatten doch gestern auftritt vor der 666 party in dortmund. wir haben irgendwann um 4 oder 5 andi nach hause gebracht... nachdem wir vergeblich versucht haben... den käfer von trekk zu öffnen. der hatte seinen schlüssel dort drin liegen lassen, als ich und er... oder er und ich... andi zum konzert abgeholt haben. gut... nachdem andi nach hause verfrachtet wurde... sind wir nochmal hin zur disco. und da er nur kurz rein wollte... sagte ich... aufgrund meines pernod-konsums... ICH WARTE IM AUTO... da bin ich eingeschlafen... und der heini kam erst nach EINER STUNDE. wie der jetzt auf dieses märchen kommt, ist mir ein rätsel. hat der das selbst geschrieben, oder gefunden?
_____________________________________________

Komm, ich erzähl Dir ein Märchen!
Es war einmal ein kleiner Prinz, der lebte in Saus und Braus auf seinem Schloss Kutzentrutz. Eines Tages, nach einer Nacht der Tänze und Spielleute, vergass der kleine Prinz ein paar seiner Spielleute, die vom vielen Singen und Tanzen müde eingeschlafen waren, in seiner Kutsche und stellte diese unbedacht auf dem Burghof ab. Des Nachts kam der böse Schwager des kleinen Prinzen und raubte die Kutsche mitsamt der edlen Fracht. Als sich nun der kleine Prinz am nächsten morgen am Gesang seiner Spielleute ergötzen wollte suchte er vergeblich nach seiner Kutsche. Sofort rief er die Büttel, man möge ihm die Kutsche wiederbringen. Viele Tage suchten die Vasallen vergebens nach Kutsche und Spielleuten. Doch als die Kutsche endlich gefunden war, hatte der böse Schwager die Spielleute bereits in fremde Länder verkauft.
Der kleine Prinz war betrübt: 'Wie kann ich meine Spielleute finden?' fragte er sich. Da kam ihm eine Idee. 'DIE INQUISITION! rief er aufgeregt. Sofort eilte der kleine Prinz auf einem verzauberten Käfer, den er anstelle eines Rosses benutzte, zum Inquisitor im nächsten Dorfe...
Der Inquisitor war gerne bereit dem kleinen Prinzen zu helfen, kannte er doch allerlei Zauberkram und Hexenwerk aus vielen Jahren der Erfahrung und da er zufällig einen der vielen Zwillinge des Prinzen Lieblingsmusikanten in seinen Zellen hatte, warf er diesen sogleich begierig ins Feuer. Und siehe da! Nach nur einem kurzem Augenblick kam der Musikant aus dem Feuer als ob nichts geschehen wäre und an seiner Seite ging, unbekleidet wie Gott ihn geschaffen hatte, ein neuer Zwilling. Da fing der Inquisitor an zu Fluchen: 'Verfickte Scheisse, kann denn das reinigende Feuer nicht mal einen Musikanten mit Gewandung brennen?! Sofort eilte er zum Schneider, um möglichst identische Kleider für den nackten Spielmann machen zu lassen. Der kleine Prinz wartete derweil artig auf die Rückkehr des Inquisitors mit den Gewändern.
Spät des Nachts schwelgte der kleine Prinz, im Ballsaal des Schlosses Kutzentrutz, den Klängen des gebrannten Zwillings seines verlorenen Musikanten. Und wenn Sie nicht gestorben sind dann ist der Spielmann jetzt heiser...

2001

und dann ist man noch von 2 menschen umgeben, die beide sagen... dass sie sich lieben. und ihre gehirne bauen nur scheiße... oberscheiße... und wisst ihr was... das perverse ist... sie lassen ihre gehirne auch noch den ton angeben... einfach so... oder nicht einfach so... ich bin mal wieder angetrunken... und hab versucht... in ihr gewissen oder ins herz zu reden... ja... das hab ich... weil ich das nicht mit ansehen kann... ich kann das nicht... kann das einer von euch? wenn sich 2 doch lieben... warum kann man dann nicht den lieben gott einen... was weiß ich... sein lassen... warum nich? sie lieben sich doch... ich weiß es von ihr... weil, noch nie hab ich sie so erlebt... noch nie hat sie so herzzerreißend für einen menschen aus liebe geweint... noch nie... groll, bitte antworte hier auf diesen beitrag nicht, bitte nicht... ich will nicht hören was du sagst, bitte nicht, und sei nicht sauer weil ich hier jetzt schreibe, bitte nicht, bitte, weil ich muß das loswerden ,weil ich dich doch als freund so gern hab, ich mir wünsche, dass du glücklich bist. das wünsche ich mir so sehr, aber deine scheiß mauer und dein misstrauen mensch... du kannst doch morgen auch tot sein... andere, so wie ich... die wünschten sich das... dass ein mensch sooo sehr für einen weint... sie tut es... sie liebt dich so sehr, das weiß sie jetzt... groll, ich weiß, du willst auch nicht mehr verletzt werden, wer will das schon... keiner... aber... wer gibt dir schon ein ticket und garantiert, dass die show immer weiter gehen wird das ticket gibt es nicht. solche tickets sind illusion, das sind sie... aber... es zählt doch nur der augenblick, der geschenkt wird... sie will ihn schenken... ich kenn sie seit 1993 und ich weiß nur eins, sie hat noch nie wegen einem jungen so geweint, noch nie. ich werde mich morgen hassen, dass ich soetwas hier schreibe und du wirst mich heute dafür hassen. dann hasst mich... scheiß drauf... nur werdet endlich glücklich. sorry.

er überlegte:

er saß vor seinem rechner und überlegte.
hatte er schaum vor dem mund?
fast schien es so. die davidoff qualmte vor sich hin.
sie schlief. und die andere?
die war in ihrem zimmer, mit ihrem unangenehmen körper,
dieses schielen im gesicht, diese doofheit und stimme,
so abartig, dass man es nicht mal frankensteins kreatur
zu trauen würde. warum geht sie nicht?
warum verpestet sie alles durch ihr dasein?
sollte er sich weiter diese fragen stellen?
sollte er handeln? die zigarette ist zerdrückt.
er steht langsam auf und verlässt leise das zimmer.
sie schläft. sie schaut goldig aus wenn sie schläft.
zwei schritte über den flur.
es brennt kein licht mehr in dem anderen zimmer.
er öffnet die tür. die tür zur küche. dort liegt ein großes, langes sägemesser.
von ikea. es ist IHR messer. ein guter kauf. im ernst. er überlegte,
dass er sich nun so ein messer nicht mehr kaufen muss. wenn sie auszieht.
denn sie zieht nicht mehr aus. zumindest nicht mit ihrem messer.
leise öffnet er ihre tür.
wie sie da so liegt...
am liebsten würde er sie einfach totkotzen.
riesige brocken in ihr gesicht und in ihre luftröhre.
aber dieses röcheln würde ihn wahnsinnig machen...
genau wie morgens... wenn sie sich im badezimmer die zähne putzt
und komische stöhngeräusche macht. nein,
er will dieses röcheln nie mehr hören.
die straßenbeleuchtung scheint auf ihr gesicht.
er tritt an ihr bett und schneidet mit einem ruck ihre kehle durch.
sie schien das nicht mal gemerkt zu haben.
kein ton, kein wort zum abschied... einfach nur tot.
und das schnell.
um das blut musste er sich keine sorgen machen.
es war IHR bett. der teppich...???
der sollte ausgewechselt werden... sowieso.
in den nächsten 2 stunden verpackte er ihre leiche.
er brachte sie in den keller. um alles weitere würde er sich
in der nächsten nacht gedanken machen.
er ging in die küche und mischte 2 gin tonic.
dann ging er zurück in das andere zimmer und weckte sie.
die frau... die goldig schlief...
mein schatz...
wir haben etwas zum feiern.
sie lächelte...
17.03.2003

nummer 10

augen geschlossen bin ich machtlos
einen klaren gedanken zu fassen
ich habe den telefonhörer in der hand
sage meiner mutter, dass ich nicht kommen kann
ich bin zu schlapp, das atmen fällt mir schwer
ich bin manisch
mittags mußte ich diese schreckliche musik ertragen
und stimmengewirr drang an mein ohr
ich wünschte mich woanders hin
weit weg, ruhe um mich herum
und die möglichkeit
immer zu schlafen
ich schau zum fenster
ich bin froh, dass die sonne nicht scheint
denn sonne könnte ich nicht ertragen
die wolken, die grau vorüberziehen, sie sind mir vertraut.
ich recke mich und meine knochen machen geräusche
alles macht geräusche und sie sind schrecklich diese gedanken
die woche hat erst begonnen, wie schaff ich das?
es geht gar nicht, zumindest nicht in diesem moment.ich habe eine unfreundliche email geschrieben,
mehr war mir nicht möglich, ich erstarre und es fehlt mir die energie um mich zusammenzureißen.meine mutter hatte verständnis
ich besuch sie morgen.morgen, was ist morgen?
die frage gehört eigentlich woanders hin, mir ist nur alles egal,
auch das.ich versuche gerade zu überlegen, wer für mich arbeiten könnte.
gerade habe ich einen anruf gemacht.
später bekomm ich bescheid.
oh engel des himmels, erhört mein flehen
denn ich möchte diese wohnung heute nicht mehr verlassen.
gänsehaut macht sich breit und ich zünde eine zigarette an.
tina hat mich angerufen
nachdem ich ihr eine sms geschrieben habe.
ich mag tina sehr... sie ist eine süße frau,
aber ich war nicht in der lage, den hörer abzunehmen.
sie versuchte es zweimal.
und zweimal war ich nicht in der lage, es zu tun.
mein bauch schmerzt.
alle verlangen, dass ich einen arzt aufsuche,
ich möchte nicht, dass man etwas von mir verlangt.
sie meinen es gut.
es ist mir egal.
zumindest jetzt.
ich habe gestern einen film gesehen, ganz für mich alleine...
hennen rennen.
und ich habe gelacht, und sogar einmal feuchte augen gehabt, der film geht ans herz.
er ist schön.
ich bin wie rocky, auch ich kann nicht mehr fliegen
aber es gibt ja noch die möglichkeit, zu laufen.
nur wohin?
ich möchte nicht laufen. ich möchte schlafen. selbst zum schlafen bin ich unfähig.
mein lippenstift ist verwischt.
wenn tina mich ein drittes mal anruft, soll ich dann den hörer abnehmen?
ich würde es so gern.
ich möchte ihr nur nicht solch jemanden zumuten, der ich jetzt bin.
ich wüßte gar nicht, was ich sagen soll.
vielleicht brauch ich gar nichts sagen und tina spricht für uns beide.
das risiko ist mir zu groß.
tina kennt mich aus der disco, und dort habe ich immer sehr viel gesagt.
einmal sind wir kaffeetrinken gegangen, es war schön.
ich weiß, tina brauch ich nichts vormachen, sie ist nicht so,
aber ich habe keine kraft, den hörer abzunehmen.
sie ruft sicher nicht mehr an.
es ist still hier, keine musik, nur das geräusch des lüfters. im rechner.
ich möchte keine musik hören.
oder möchte ich doch?
ja, plötzlich möchte ich.
ich lege endraum ein.
sie beginnt.
und ich beende.
04.03.2002


nummer neun

ich sitze hier und rauche.
auf meiner fahrt in die klinik, sah ich noch einmal die lichter der stadt.
sie brannten wie feuer in meinen augen, ich fühlte mich traurig und unendlich matt.
gleich kommt groll.
wir fahren viele hundert kilometer, zu einer klinik.
wir besuchen andi.
mir ist schlecht. ich habe komische gefühle.
ich bin unendlich traurig. unendlich traurig. in wenigen minuten wird er schellen. in einigen stunden sind wir da.
auf unserer fahrt in die klinik, sehen wir keine lichter der stadt, es wird brennen wie feuer in unseren augen... wir fühlen uns unendlich matt.
und sie fühlt sich einsam. ihr wer weiß wievielter versuch... die dämonen zu finden. dämonen... ihre mutter ist ein dämon. das weiß ich.
und sie auch.
gehen dir die nerven durch, wirst du noch verrückter gemacht. nur was ist, wenn dir seit deiner jugend die nerven durchgehen, oh andi...
moderne behandlungszentren, bekämpfen die wirkliche ursache nie
wenn es doch dieses mal bloß anders wäre.
hypnose. der letzte versuch. es ist ihr letzter versuch.
es bricht mir das herz.
ich war nie ein goldener reiter, das war keiner von uns.
das wird nie einer sein, von uns.
oder doch.
sie brannten wie feuer in meinen augen...
es ist so schwer. der abschied dann nachher wieder, wenn man in das eigene behandlungszentrum fährt, genannt heimat. ich weiß es schon...
ich war so hoch auf der leiter,
doch dann fiel ich ab.
dein lippenstift ist verwischt, ich hab es gesehen... er ist schon immer verwischt gewesen... nun wollen sie ihn entfernen, aus deinem kopf... sie wollen hinter deine augen schauen... das tat ich schon so oft.
mir ist kalt.
ich muß beenden.
die fahrt wird lang.
und ich bin unendlich schlapp.
Joachim Witt- "Der goldene Reiter"
An der Umgehungsstrasse, kurz vor dem Mauern unserer Stadt.
Steht eine Nervenklinik, wie sie noch keiner gesehen hat
Sie hat das Fassungsvermögen sämtlicher Einkaufszentren der Stadt
Gehn' Dir die Nerven durch, wirst Du noch verrückter gemacht
Hey, hey, hey, ich bin der goldene Reiter - Hey, hey, hey,
ich bin ein Kind dieser Stadt
Hey, hey, hey, ich war so hoch auf der Leiter -
Doch dann fiel ich ab - Ja dann fiel ich ab
Auf meiner Fahrt in die Klinik sah ich noch einmal die Lichter der Stadt
Sie brannten wie Feuer in meinen Augen, ich fühlte mich einsam und unendlich schlapp.

schutzanzug. die fünfte
harter stoff, für mich.
hab grad gänsehaut am arm. ist aber nicht kalt hier. mir gehts ganz gut.
aber irgendwie bin ich ein großer kranker depp.
ich hasse das wort. depp. wenn das einer zu mir sagt, kann ich ernsthaft sauer werden. selbst wenn es spaß ist. fragt groll. und bei ihm ist alles spaß. fast.
ich habe etwas, was man als eine phobie bezeichnen kann. und es ist kein scherz. es ist kein scherz. ich sag es nochmal. es ist kein scherz.
leider.vor 3 jahren hatte ich den ersten anfall, oder wie soll man das nennen. weiß nicht. ich mag das wort anfall in diesem zusammenhang nicht.
ich hatte das erste mal einen ausbruch. einbruch... egal... ich hatte es. und es ist kein scherz.erinnert mich grad an den film von john carpenter... es ist kein traum... es ist kein traum... wir sprechen zu ihnen aus dem jahr... bla bla bla... kennt einer den film? der ist gut.es ist kein scherz.vor 3 jahren, da machte ich eines tages den postkasten nicht leer. warum?es gab einmal eine zeit, etwas länger her... da bekam ich nicht mehr normale post. es war schlimme post. es hatte etwas mit meinem alten leben zu tun. ich bekam nur noch schlimme post. der briefkasten begann ein monster zu werden. sehr häßlich, und sehr gierig... das monster wollte mich... es wollte mich und meine seele... wenn ich an ihm vorbei ging... dann flüsterte er meinen namen... das ist unheimlich... macht das einmal... wenn ihr allein im dunkeln liegt... dann flüstert euren eigenen namen. es ist unheimlich. und der kasten machte es auch... jeden tag... oft und öfter. wenn ich nicht hinhörte, dann legte er seine kalten hände auf meine schulter. mir rinnt grad beim schreiben schweiß unter den armen weg. so real ist die erinnerung.nun, das ist eine zeit her. und ich lebe ja noch. vor drei jahren, da machte ich eines tages den kasten nicht leer. mach ich morgen.
am nächsten tag machte ich ihn nicht leer. mach ich morgen. so ging das immer weiter. und es war so schön... ich mußte keine post lesen. ich begann mich seltsam frei zu fühlen. ganz seltsam.was passierte weiter. man kann es nicht glauben... ich laß wochenlang keine post mehr. wenn er zu voll war, dann mache ich die augen zu, leerte ihn... wollte aber nicht sehen, was da drin ist, daher, die augen zu, unter die jacke die sachen... und in die wohnung weg... in den schrank. wisst ihr... was in solchen wochen in dem kopf vorgeht???
wisst ihr das? denn, ich bin ja nicht doof, oder habe einen an der waffel, ich wußte... da ist post, wenn du die nicht liest... dann kommt ne katastrophe... rechnungen... termine... wichtiges halt.ich wußte das... ich wußte das... ich wußte das... ich bin doch nicht doof.
aber ich schaffte es nicht... nein... eine wand in meinem kopf, verdrängen ohne ende... bis zum blut, und mehr... dann vornehmen... morgen alles durchsehen... und das nahm ich mir jeden tag vor. immer und immer wieder. nichts geschah.
eines tages kam ich nach hause... vom pferdestall. eine kerze und streichhölzer lagen auf meiner türklinke... ich betrat die wohnung... die mir kalten atem ins gesicht hauchte... und so stumm war... wie mein handeln.
sie sind dagewesen. haben mein licht und meine wärme mitgenommen.
warum? ich hatte natürlich auch keine post vom arbeitsamt geöffnet. dadurch einen meldetermin verpasst... sie stellten die zahlung ein... kein geld auf dem konto... folglich keine überweisung für die wichtigen dinge. ich bekam von allem nichts mit, oder wollte es nicht, denn ahnen mußte ich das doch... ja... aber mein kopf war im sand... weil ich diese verdammte post nicht öffnen konnte.
nun saß ich da... mit einer kerze... und mir war kalt.
ich öffnete alle briefe... alle... und es war der reinste horror... was alles passiert war, miete im rückstand, einfach alles... alles... alles...
ich war geistig und innerlich tot.
am anderen tag... habe ich dann alles geregelt... und in den nächsten tagen auch... konnte alles biegen... mit hilfe, und mit mir selbst. ab dem zeitpunkt konnte ich wieder jeden tag die post öffnen... ich hatte sogar hochgefühle wenn ich es tat. war stolz. wie krank, stolz aufs postöffnen. aber ich war es.
fragt mich bitte nicht, wie es so kommen konnte... warum ich angst vor post habe. ich habe es nun mal, wenn man mich sieht... man könnte es nicht glauben.
letztes jahr im september... da machte ich an einem tag den kasten nicht leer.
ich verschob auf morgen... auf morgen... auf morgen... auf morgen... auf morgen... auf morgen... auf morgen... irgendwann, da hatte ich so lange verschoben.. dass der gedanke, es jetzt alles zu öffnen, schlimmer war, als der gedanke, groll einen zu blasen. während seine piepmätze auf meinen kopf scheißen... und ich nette worte zu seiner pfadfindertasche sagen muß. eigentlich ist es mir peinlich, dass ich das hier jetzt alles erzähle, aber ich habe keine andere wahl. ich muß es tun. für mich.
wann habe ich denn nun endlich die post geöffnet???
wann?letzte woche. das ist mein ernst. mein telefon ging nicht mehr... da wurde ich wach... und öffnete alles. es stellte sich stunden später raus, dass es nur eine störung war.
ich habe glück gehabt. es war genug geld angespart, dass nichts ernsthaftes passiert ist. ok... ein, zwei sachen doch... aber sie sind noch nicht zu spät gewesen. ich habe durch diesen erneuten anfall einige 1000 mark verloren. aber wie gesagt, alles im grünen bereich.
was ist mit mir? warum ist das so. die ganzen monate wußte ich, was ich tu, was passiert, und wenn diese telefonstörung nicht gewesen wäre... dann hätte es böse geendet.
es ist doch nur post, nur post... das weiß ich, ich weiß es, und sie zu lesen, ist doch nicht schlimm... es ist doch bei mir alles im guten bereich... ich komm klar, und es läuft. aber warum dann... weil ab und zu... diese briefe aus der vergangenheit kommen... sie lächeln mich mit bösen augen an... und sagen... hey freak, weißt du noch? vergiss uns nie... tu's nicht, denn, wir vergessen dich auch nie... nein... wir lieben dich, wir wollen bei dir sein, wir leben, wir rufen dich, wir sind bei dir... immer... wir sind deine neue religion... hier, jetzt, gestern, morgen... an deinem grab... hörst du unsere süßen stimmen... hörst du... wir sagen dir dinge... schöne dinge... kranke dinge... dinge...
als die post sich hier türmte, war es, als wenn in den ecken geister lauerten... ich ignorierte sie... aber wenn ich mich umdrehte, dann berührten sie mich... und lachten... sie lachten... und ich hielt meine ohren zu.
nun ja, die geister sind weg, ich habe mich wieder im griff. postkasten mache ich jeden tag auf...und eins weiß ich, eins weiß ich, eins weiß ich
DAS WAR DAS LETZTE MAL
DAS WAR DAS LETZTE MAL
DASS ICH ES SOWEIT KOMMEN LASSE
DASS ICH DIE POST NICHT ÖFFNE
NIE MEHR
NIE MEHR
im ernst, ich schaff das jetzt, zwei schocks müssen reichen. tun sie auch... und ich denke, es hat mir geholfen, dass ich diese geschichte aufschreiben konnte... ich habs nie getan, und auch nie so ausführlich erzählt.
das war lange nötig. nun bin ich geheilt.
schreibt mir alle briefe... bitte, nette briefe, einfach nette briefe, damit ich weiß, es gibt auch post ohne flüstern... sondern mit lächeln... und ich werde eine karte als beweis schicken... dass ich es gelesen habe.
*LÄCHEL* ich weiß, könnt ja jetzt nicht alle schreiben, war ja auch symbolisch gemeint.
so das wars...

__


ich muss pissen.
eigentlich will ich schreiben.
aber ich muss pissen.
komisch, ich hasse solch krasse worte.
im realen würde ich zum beispiel in der disco nie sagen
ich muss pissen.
ich sage dann,
bis gleich, ihr lieben leute... ich wandele zum klo.
na, das wohl auch nicht.
ich sag einfach gar nichts.
ich tu es. aber warum benutze ich hier so ein wort.
schutzanzug.
schutzanzug.
schutzanzug.
je öfter ich dieses wort schreibe, je mehr muss ich pissen.
ach gott, ich denke, das ist so eine krassheit, die überspielen soll.
man redet krass, damit nicht ZU weiche worte über die lippen, in diesem fall über die tasten kommen.zu weiche worte sind verräterisch.
ich könnte ja auch schreiben,
ich muß auf die toilette, möchte aber lieber hier meine innersten gedanken niederschreiben.
das klingt doch schon ganz anders. jeder wüßte, oh oh, dem gehts nicht gut... der muss pissen, schreibt aber lieber seinen dreck von der seele.
und wer will das schon, wer will durchschaut werden.
da benutzt man doch lieber einen schutzanzug.aber, man kann ja auch pokern.
man schreibt, ich muss pissen... schreibt dann was vom schutzanzug, und das solange, bis keiner mehr durchblickt, was der eigentlich will.die taktik ist gut. aber auch nicht so ganz, weil,
man sollte sie dann nicht niederschreiben, so wie hier. denn dann ist es eine tote taktik.
selbst die kann man aber noch retten.
man setzt einfach zwischendurch ein LOL
und das nicht zu knapp. dann denken die anderen, der ist blau.
und wenn jemand blau ist, dann schreibt er so'n zeugs. und alle blauen menschen sind irgendwie nicht gut drauf.man ist nicht mehr einzeln, sondern masse.
man fällt nicht mehr auf.das war jetzt aber eine lange einleitung... wow.
ich lass die frage einfach mal offen, ob ich blau bin.
denn meistens schreibe ich sowieso immer so, wie immer, und man merkt keinen unterschied.
wenn ich nicht blau wäre, dann wäre dieses, was ich grade geschrieben habe, sehr sehr bedenklich, denn es würde auf seelenabgründe schließen lassen. wenn ich blau wäre, dann wäre das einfach normal.peng.der beste schutzanzug ist also, es offen zu lassen, ob ich blau bin oder nicht.ich rauch ne davidoff.moment.gutes kraut.sekunde.eigentlich könnte ich dabei pissen gehen.
LOL
LOL
ach was solls.ich rauch zu ende.pissen kann ich immer noch.sekunde.shit,ich geh doch mal eben pissen,wenn ich aus dem schutzanzug komme.sekunde.zurück.aber die kippe rauch ich noch in ruhe.sekunde.mir fällt grad was ein, diesen text schreib ich ja grad woanders.
ein spaß wäre esihn in lyrik bei silke bischoff ins forum zu stellen.schutzanzuglyrik.
das forum ist eh aus der reihe.das passt schon.noch ein paar züge.sekunde.so, das wäre geschafft.ich überlege, was ich eigentlich sagen wollte. der grund meines treibens.
wow.jetzt ist auf einmal leere in meinem kopf, oder auch nicht, denn ich schreibe ja noch.
ach, einige fragen sich vielleicht, was ich mit den tausend mark gemacht habe
300 sind noch übrig.ach, ich dachte mir so, wenn du schon nicht verreist bist, dann machst du fettere geschenke.mein neffe bekommt eine fishbone uhr. tja, er ist neun, die neue goethes erben ist noch nichts für ihn.da arbeite ich später dran. die ist was für mich. ja, und ich habe sie mir gekauft, genau wie die untoten, die best of enigma, eine engelsstaub cd und natürlich die neue new order. bei der gelegenheit kann ich mal erwähnen,das meine nichte auf wolfsheim abfährt.ich denke, das wird so ablaufen. kevin wird seine hip hop soul phase durchleben, und die süßen bauchnabel freien mädels vernaschen.
ich lass ihn das eine zeitlang machen. von mir aus kann er seine ficks in meiner wohnung hinter sich bringen. ich bin, glaub ich, lockerer als meine schwester. aber so is es besser, als wenn er irgendwo im busch vor lauter aufregung sein kondom zerreißt.
dann werde ich ihn mit in eine dunkle disco nehmen, und ihm die wahren schönheiten der nacht zeigen.die darf er erst recht mit zu mir bringen.
soll er sie doch auf der silke bischoff fahne vernaschen, das hat stil.
dann wird er sich alle cds von mir brennen, und wir haben ihm im sack.
nachwuchs.bei der kleenen wird das leichter... ich habe ihr heute schon einen ring bei near dark gekauft, und sie ist ja so süß, die wird einfach sofort mit 13 schwarz.
und jungs schon mal jetzt aufgepasst, kommt ihr einer zu nah... oder will ihr auch noch das herz brechen, dem brech ich das genick, euer schädel kommt auf die fensterbank, neben den katzenschädel, ich mach gern eine ausnahme.der süßen habe ich einen schafrucksack gekauft.
hinten son süßer kopf, und die ärmchen und beine baumeln. die mädels hier unter uns kennen den sicher.daddy bekommt ein neues handy... und mama das teuerste parfum... was greifbar war.ich habe mir auch was gutes getan... einen chirurgenstahlring. schlicht und schön.
er fühlt sich von innen weich an. ich spinne nicht. sagte meine schwester, frau arte_fakt, auch. muss am schliff liegen.bin ich blau oder nicht...lol lol,etwas verwirrung schaffen, ihr wisst, siehe anfang.mein rücken schmerzt, es nervt, wenn man nur mit zwei fingern schreiben kann.ich hab grad einen black out.zeit für davidoff.sekunde.
ich hoffe, dass der kleene vor schwarzer mucke doch erst mehr in die technoschiene geht.
das umsteigen ist leichter dann, denke ich.ach was solls.ansonsten puder ich ihn nur noch weiß, das klappt schon.es liegt wieder schnee draußen.mein black out ist nicht fort.
ich glaube,ich sollte beenden.schutzanzug... blau oder nicht... lol... lol... lol...
das reicht aber nun...
gehabt euch wohl

schutzanzug die zweite... ohne anzug
das neue jahr ist da...
mein schädelbrummen mußte ich nicht lang ertragen.
die insider unter uns kennen meine liebe zum
aspirin.
wie war die party? ... wie immer.
mag braucht eigentlich gar nichts mehr dazu sagen.
gar nichts.
eigentlich mag ich GAR nichts sagen.
ich hab dreck unter einem fingernagel,
hab ich grad gesehen.
sowas muss ich immer schnellstens entfernen.
wenn das doch immer so schnell und einfach mit allem ging.
einmal... wutsch...
und weg ist der dreck.
das neue jahr ist gut gestartet.
2 menschen... die keine unwesendliche rolle in meinem leben spielen...
haben mich allerliebst begrüßt... oder was weiß ich...
allerliebst verabschiedet.
wie auch immer.
beide können nichts dafür.
die eine kotzt... weil es zum kotzen ist...
und die andere weint
weil es zum weinen ist.
ich versuch die kotze aufzufangen...
nur habe ich mich immer schon vor sport gedrückt.
kein guter fänger.
und mit kotze ist das so eine sache...
sie läßt sich nicht gut fangen, besonders...
wenn man grad selbst am kotzen ist.
mit dem weinen, das ist auch so eine sache...
wenn man selbst fast am weinen ist.
aber, man ist ja schließlich ein mann.
männer müssen handeln.
so will das der große manitou...
ich glaube, es wird mir schwer fallen ins leben zurück zu gehen.
ich habe den jungs aus der pizzeria ne sms geschrieben,
dass ich einen tag länger bleibe.
die denken eh... der gute ist im urlaub...
sitzt bei irgendeiner frau auf dem bauch... und schlürft sekt.
dabei sitze ich hier...
und schlürf mezzo, nicht auf dem bauch einer frau sitzend, sondern auf meiner ledercouch.
eine erinnerung...
aus meinem alten leben.
mein altes leben kennen nur wenige.
ihr würdet euch wundern. ich meine, nur wenige von HIER kennen es.
drei, vier personen mögen es sein... die wirklich wissen... dass ich einmal kreditkarten, 2 autos, und 9000 mark netto monat für monat auf dem konto hatte.
den rest der story spare ich mir... denn ich häute mich hier schon immer genug.
eins noch... ich hatte mal strähnchen.
das reicht nun aber.tief fallen geht schnell, aufstehen dauert länger.
ich grunde bin ich zufrieden... ich liebe meinen käfer, und das ich mir nicht mehr alle 2 monate eine uhr für mindestens 1000 mark kaufen kann, fällt auch nicht ins gewicht, denn ich trage gar keine uhren mehr.das hobby war eh scheiße.
und ich bereue es noch heute, dass ich ihr eine silberne querflöte für 3000 mark mal so eben vom einkaufen zurück, mitgebracht habe.im grunde ist so alles besser.das meine ich ernst.
zumindest fast alles.ich muss nicht mehr in die sauna, und kniffel spielen war auch nie mein ding.aber es gehörte dazu.ich habs besser nun.ich habe zwar weniger kohle...aber ich sterbe cooler.ich meinE... auf die jahre gesehen.wie hätte das ausgesehen, mit strähnchen
im totenbett?zu meiner schande muss ich sagen, der wenige schmuck damals, war aus gold.
gold und strähnchen... mein erstes treffen mit andi-engel... als ich mit meinem sportwagen vorfuhr... da trug ich einen blazer und eine schwarze anzugshose.die farbe des blazers erwähne ich nun nicht, nur eins,das hemd war aus seide.kotz.
kotz dachte auch andi-engel... und ich dachte kotz, als ich andi-engel das erste mal nüchtern außerhalb der disco sah.aber wie im jedem fall, siegen letzendlich die gefühle oder die chemie... egal, was fürn fummel man trägt. das merkten wir auch einige stunden später.
die letzten jahre haben mich verändert.
ich kenn nun beide seiten. ich behaupte zwar, auch damals kein arroganter geldsack gewesen zu sein, und schrill war ich auf einer art schon... aber ich war satt...dachte... ich weiß, wie mein leben weitergeht.nichts wußte ich. gar nichts. das weiß nie einer. nie.
wie jetzt mein leben weitergeht?das weiß ich auch nicht, aber ich ahne es...
doch diese gedanken äußere ich hier nicht.so richtig aufgegeben habe ich nie, ja, ich habe eine zeitlang stillgestanden, aber nicht für immer.wenn ich es so alles an meinem auge vorbeiziehen lasse, dann frag ich mich oft, bist du das, über den du grad nachdenkst?
ich hätte mir heute irgendwas gewünscht...irgendwas... was nettes...dass die eine nicht kotzen muss...aber sie mußte kotzen... weil auch sie ein kotzleben hat.
und ich hätte mir gewünscht, dass die andere nicht weinen muss, aber sie musste weinen...
weil es zum weinen ist. und das schlimme ist... wahrscheinlich bin ICH noch schuld daran... weil ich auch nicht mehr als nur phrasen ablassen konnte... für mich waren es zwar keine phrasen... es war mein herz, was sowas sagte... aber für einen menschen in der situation können es nur phrasen sein.besser ich bin ruhig. das ist noch das beste.und das kotzen,
in einer art bin ich auch schuld dran, denn ich habe wohl das talent, menschen einen spiegel vor die nase zu halten, und ihnen wird der ganze abschaum bewußt.scheiß talente...ich hoffe,dass es bei beiden wird.wenn schon nicht bei mir...dann doch bitte bei ihnen.
ich habe noch pfeffersalami im kühlschrank
und sie schmeckt so fürchterlich eklig...
schlimmer kanns nicht kommen...

schutzanzug die vierte, ohne strom
sag mal

sag mal, was macht der klügste mensch in der heutigen zeit, wenn der strom im hause nicht mehr ist. plötzlich ist es dunkel. du kannst dich nicht solange vor den fernseher verziehen. kein buch, weil keine kerze zu finden. du legst dich nieder, und merkst... oha... da ist ja noch ein kopf auf dem körper. soll ich einmal eine runde denken? nur zum spaß. ohne stimulation. du denkst ja auch so. aber im dunkeln, ohne andere möglichkeit, ist es etwas ganz anderes. du liegst und denkst. und du mußt. oder du schläfst. geht aber nicht. ist nicht die übliche zeit. also denken. was denkst du denn? du denkst, dass andere immer so leben. nachts immer im dunkeln. sie müssen über so etwas nicht mal nachdenken. es ist normal. was ist besser? es sowieso immer zu machen, weil es so ist. oder es zu müssen. ich hatte eben stromausfall, eine stunde. deshalb denke ich gerade darüber nach. komisch... vor vielen jahrzehnten war das immer so, obwohl man da sicher sofort eine kerze zur hand hatte, bzw. die war immer vorhanden. ach was solls... ich denke zuviel

es tut mir leid...
ich bin auf dem sofa beim warten eingeschlafen...
meine kleinen augen waren wohl zu müde...
ich habe mir alle
texte durchgelesen...
dein leben in worten gekleidet...
die zu mir in den kopf gelaufen sind...
und sich einen platz zum zelten gesucht haben...
denk jetzt bitte nicht... männergesülze...
aber ich versteh dich wirklich sehr gut...
warum du oft der trauer bester freund bist...
und du kleidest alles in passende worte...
dass es passender nicht sein kann...
warum bin ich bloss ein mann???
es nimmt mir sofort alle glaubwürdigkeit...
gesät von teuflischen sackträgern über die ganzen jahrtausende...
eine frau???
ja gerne...
aber ich liebe doch die frauen...
gut...
dann bin ich eine lesbische frau...
besser gar nichts von beidem...
eine fliege...
eine eintagsfliege...
aber hört mir dann noch jemand zu???
lass mich ein baum sein...
alle werden mich lieben...
zu mir kommen...
ich kann sie schützen...
bin pate von liebespaaren...
ich kann mit meinen blättern geschichten erzählen...
und bin dem himmel genauso nah...
wie der hölle...
aber sweetheart...
bei meinem glück...
kommt beizeiten eine säge...
ich muss ab...
darling...
sie bauen eine umgehungsstraße...
nur mich umgehen sie nicht...
ich werde viele stücke...
kaminfutter...
vielleicht der schrank...
wo du deine schönsten dinge aufbewahrst...
oder der tisch...
auf dem du dich deinem liebsten hingibst...
nein...
auch das alles nicht...
ich werde ein zahnstocher...
und ein stinkender kerl...
führt mich in ein loch...
einen spalt...
und kratzt sich aus...
und ich...
ich ramm ihm meinen splitter ins zahnfleisch...
dann knicke ich um...
schau euch an...
lächel...
und hoff...
das mich keiner vergißt.
09.2001

ist es die ganze wahrheit?

ich möchte mein gesicht zerschneiden -
damit sich meine tränen zu einem wasserfall ergießen
ich möchte meine hände verbrennen -
damit sie nicht mehr nach dem glück greifen
ich möchte meine beine zerschmettern -
damit sie nicht mehr der liebe hinterher rennen
kann ich nicht ein neues leben haben? - eins - wo die weichen anders gestellt sind
gebt es mir doch bitte - wo ich andere türen öffne - und andere räume betrete -
oder löscht meine erinnerung - ICH werde sie nicht vermissen
lasst mich ein neuer sein
oder vielleicht ein herz aus stein?
ein herz aus stein kann nicht schmerzen - hat keine narben
aber es ist auch kalt
aber ein warmes herz kann brechen - es ist zu weich - zu zart
vielleicht gar kein herz? - ein totes herz?
das kann nicht schmerzen
kennst du augen - die trotz ihrer schönheit eine traurigkeit ausstrahlen? hast du das einmal gesehen?
die trotz sonne - den regen in sich wissen
warum ist das so? - warum strahlen augen nicht mehr? - kommt das langsam? - über die jahre - warum müssen wir das erleben?
wegen der liebe? - warum wollen wir liebe?
mir sagte jemand - #ich habe meine liebe und es tut weh - sei froh - dass du die liebe nicht hast#
ich sagte - #ich habe nicht die liebe - und es tut auch weh#
wer hat recht?
brauchen wir so etwas?
kennst du das gefühl geliebt zu werden? - auch wenn die person ganz weit weg ist - einfach das wissen - dass sie es tut?
und ich soll froh sein - dass ich es nicht habe?
aber es mag auch stimmen - die liebe tut weh
aber warum?
weil wir immer besitzen wollen
man kann auf diesem planeten vieles besitzen - nur NIE einen menschen
versteht das keiner?
liebe wird jeden tag neu geschenkt - es gibt keinen besitzanspruch - nur ein freiwilliges geben und nehmen
aber immer will man ändern - den menschen biegen - bis er perfekt ins eigene bild passt - und genau so verliert man sich täglich stück für stück
bis der boden zu dünn ist - abgehobelt durch eifersucht - egoismus oder gewalt
und schließlich bricht er durch
das soll liebe sein? - das ist krank
man kann nur freiwillig für jemanden etwas aufgeben - das verstehen leider nur so wenige
und deshalb tut die liebe dann auch weh
warum sind wir nicht ohne emotionen geboren?
währe dann nicht alles leichter?
wahrscheinlich ja - aber es währe auch ärmer
aber was bringt das alles? - zu wenige verstehen - zu wenige
oder auch nicht - man sieht viele glückliche paare um sich herum
aber - wie lange dauert die liebe? - manchmal ewig - mal nur eine zeit
ist es das wert - wenn sie nur eine zeit dauert?
aber wer weiss das schon vorher?
eine münchner band - sang einmal
HERZSCHLAG IST DER TAKT
ich möchte mit den worten enden...
HERZSCHLAG IST DER TOT
und hoffe - DAS DIES NICHT DIE ganze WAHRHEIT IST
19.06.2001


keiner kann frei sein. zumindest nicht in allen bereichen. zwängen unterliegen wir alle.
es gibt eine innere freiheit, der keine schranken auferlegt sind.
es ist allerdings den wenigsten bewußt, welche dinge mit dieser inneren freiheit möglich sind.
vielleicht findet man es nie heraus, vielleicht erst spät.
das bild zeigt eine kreatur hinter mauern, die mauern, die uns alle umgeben.
sie hat nun den ersten schritt gewagt, und einen teil eingerissen.
jetzt kann sie sich auf die suche machen... auf die suche nach magie und erfüllung.
manchmal hilft jemand bei der suche... eine zweite herzhälfte.
das fernglas ist das symbol dafür...
laßt uns suchen, lasst uns finden... lasst uns UNS finden.
in liebe
20.01.2002

der geistreiche eintrag von harry hirsch bei espje ins gästebuch
2002-11-28 12:45:55
Harry Hirsch
Wo is der Sinn dieser
Homepage???
YOU SUCK
espje:
Wo ist der Sinn dieses Eintrags?
YOU SUCK, TOO
haha war ich nicht geistreich ...

2002-11-28 16:13:26
Der Schlachter
harry. der sinn diese hp ist, solche leute wie dich ins gb zu locken.
dadurch sind wir an deine id gekommen.
du weißt, das netz hinterläßt spuren. oder sagen wir es so.
du hinterläßt spuren im netz.
mein team findet gerade deine reale adresse heraus.
so dann werde ich dich besuchen...
und dinge mit dir tun, die du unter
www.klingenoeffnenhaut.de.vu nachlesen kannst.
ich bin auch dafür, eine spendenaktion zu starten.
das geld bekommst du. du kaufst dir eine gummipuppe und steckst deinen piepmatz da rein.
so hast du weniger zeit komische pixel ins netz zu stellen.
das mit der puppe muss sein. ich glaube kaum, dass eine reale weibliche oder männliche person dein ungewaschenes und stinkenes geschlechtsteil in seinem körper haben will.
wir lieben dich.
seeya espje:
Dr. Endi Schlachter - Rechtsanwaltsbüro 8)


ein wunder ist geschehn... *freu*
wow, es ist heute was absolut wahnsinniges passiert.
ich bin arbeiten gegangen. dann ne fahrt.
ich überleg und pack velvet acid christ in den cdplayer...
aber dann denke ich so... die mantus... die haste erst einmal gehört. ich dreh kurz um, halte an meinem käfer und hol die mantus raus und ab in den laserautomaten.
dann kommt das lied... stärker als der tod...
und wisst ihr was, es macht klick bei mir..
dieses lied und der text schummeln sich in meine neuronen und es ist
der absolute hammer.
es ist, als wenn einem schwer asthma-kranken eine cortison spritze
in die lunge gesetzt wird. im ernst. ich habe ganz tief durchgeatmet... und es ging.
es war so befreiend... so geil... so geil...
ich hatte 2 lange fahrten und konnte das lied 5, 6 mal hören...
und ich wurde immer befreiter, was ich hier erzähle ist kein witz oder spinnerei oder einreden, nein... diese wirkung wurde einzig und allein durch dieses lied erzielt.
text, musik und gesang im einklang haben das geschafft.
ich habe sogar einmal, als ich pizza irgendwo hochbringen mußte, im fahrstuhl gepfiffen.
im ernst.
ich muß weiter über martins projekt was loswerden.
es gibt mir sehr viel... die musik, die texte... alles...
wenn martin zb. das wort utopia singt...
dann ist es... als wenn er auf dem höchsten berg der erde steht
und es zu uns allen mit würde und kraft sagt... voller energie und pathos
und ich komme mir vor..als wenn ich in der wüste auf dem rücken liege
die sonne scheint in mein gesicht,seid stunden
und jemand schüttet mir kaltes klares wasser darauf.
genau so ist es..ich singe solch epische sachen oft mit..zb dieses wort utopia...
und als ich das eben machte..wurde ich noch befreiter...
es ist bei mantus nicht mal immer der text..sondern dieses gewaltige und ehrliche...
und jetzt grad,in dieser sekunde habe ich wieder tief durchgeatmet
und es geht noch immer.
martin, ich danke dir... dass du uns an deinen gedanken und deinen klängen teilhaben lässt... und ohne geschwafel... es hat sogar real etwas bei mir bewirkt...
und noch was... das mädel... das hat auch ne süße stimme..
man dankt.

antwort martin
hey Schlachter, na das ist ja mal ein klasse Gästebucheintrag. Und solche überwältigenden Worte auch noch aus deinem Munde, da du mir ja kein Unbekannter mehr bist :-) Es ist wirklich schön, daß meine Musik solche Gefühlsregungen bei dir auslösen kann und ehrlich gesagt ist es ja auch genau das, was ich mit der Musik zu beabsichtigen versuche.... Manchmal braucht man in dieser rücksichtslosen Welt ein wenig Pathos und eine Menge Überzeugung um einfach mal über den Dingen zu stehen und das Leben zu erkennen als das, was es sein könnte und es deshalb auch sein wird... Ciao Martin/Mantus.

Stärker als der Tod
Dein Lächeln bricht das Licht der Sonne,
in meinem Herz glänzt Ewigkeit.
Die Nacht verglüht in unseren Körpern
und tröstet sanft vor Schmerz und Leid
Wir atmen tief den Traum der Jugend,
sind frei geboren im Augenblick.
Wenn Wahrheit kreist in meiner Seele,
gibt's aus dem Leben kein zurück.
Wir haben uns tausendmal geliebt
Vom Abend bis zum Morgenrot
Denn wir sind stärker als der Tod
Wir haben die Traurigkeit besiegt
In einer Welt die uns bedroht
Denn wir sind stärker als der Tod
Wenn ohne Furcht ist mein Verlangen,
von dunkler Schönheit zart entflammt,
erstrahlt der Schmerz in meinem Geiste,
die Sehnsucht tief ins Fleisch gebrannt.
Ich hör von fern die Schatten flüstern,
dein Anblick strömt durch Mark und Bein,
und nur Vertrauen wird uns beschützen,
von allen Tränen uns befreien.

hi monja. keine panik. ein ganz normaler eintrag.
meine wangen sind leicht heiß. an der oberen hälfte. so, als wenn man etwas länger in der sonne saß. ich habe nur nicht länger in der sonne gesessen. weizen trank ich auch nicht, nur mezzo mix. magst du mezzo mix? ich schon. es ist irgendwie nichts weiter besonderes passiert. etwas trouble in meinem gästebuch... aber nichts großes... nur so... eben ein ganz normaler tag. gearbeitet habe ich heute auch nicht, an der site... war die nacht schon genug... wo ich mein eigen fleisch und blut bepisst habe. womit ich das nur im übertragenen sinne meine. männer sind nicht mein fleisch und blut.
du weißt schon... aber mußte mal sein, schließlich erfuhr ich von jemandem eine nicht nette geschichte, da stand das halt an.
aber das wollte ich auch gar nicht erzählen. erzählen... wollte ich gar nichts... oder? ach... habe nur das bedürfnis hier zu schreiben. hab mir die grillfotos von kristina angesehn... scheinen nette leute zu sein. eigentlich sollte ich auch, mit meinem schwarzen volk hier, irgendwo sitzen und grillen... gerade bei dem wetter... was meinst du? ja, oder... schaun wir mal...
im grunde habe ich schon lust... aber im grunde auch nicht. ich freu mich allerdings sehr aufs mera luna. viele menschen, die ich digital kenne... werden mit ihrem fleisch vor mir stehen. ob's gut ist? was meinst du? ist auch egal... man wird sehen. sie sind gespannt... gespannt auf mich, der mit klingen augen rausschneidet... ins forum schreibt, dass er einen ständer hat, und weizen geschwängert durchs netz zieht... um depri-einträge in gb's zu schreiben... und der flippi erschaffen hat, auf den sind sie gespannt... der neue im forum, die ihm nicht passen, gnadenlos ins ohr, in die augen und in den mund pisst. darauf sind sie gespannt. weißt du was, monja, ich wäre auf mich gar nicht gespannt... es ist nichts spannendes an mir... und um einmal kurz zu kristina zu sprechen... krissi... die leute da auf der wiese... glaub mir... die scheinen nett zu sein... und vielleicht war alles arschmäßig von mir, nicht zu kommen... aber vielleicht auch nicht... wer weiß das... wir haben uns seitdem nie mehr geschrieben... und ich glaube, das hat einen grund...
wollte gerade einen grund schreiben, den ich im kopf hatte... fing an... 4-5 wörter... da merkte ich, nee... der grund nicht...
einen anderen weiß ich grad nicht.
dann lass ich es einfach so stehn. kriss... viel spaß und erfolg bei allem... und grüß mir die schwarzen leut auf der grünen wiese.
monja... ich nehme nun einmal einen schluck mezzo mix und rauch ne davidoff an... dann bin ich wieder bei dir.
übrigens... traurig mit der mauer...
ob ich durchs rauchen mal krebs bekomme, was meinst du? ich stell dir so viele fragen heute... aber keine panik, ich erwarte keine antwort... schade, dass krissi's seite zu ist.
im forum gab's viel nonsens und unsinniges...
so wie dies hier..
viel nonsens und unsinniges...
obwohl ich sagen muß, den nonsens... den habe ich hier ganz vergessen.
gute nacht.

Zitat end_raum:
------

ich war noch nie auf einem klassentreffen.
es gab glaub ich auch erst 2.
ich habe ab und zu leute in meinem
stadtteil gesehn. wenn sie sagten,
bist du nicht der oder der sagte ich,
nein, und drehte mich um. meine schulzeit
war cool. allerdings interessieren
mich diese ex menschen nicht. mehr als
penner, im gesistigen sinne, können sie
nicht sein. was sich auch ab und zu nur
durchs hinschauen bestätigte. was dieses
oder jenes mädchen nun macht, würde mich
schon interessieren, allerdings nicht so doll,
das ich es einen 10cent stück fund in der
nähe eines scheisshaufens vorziehen würde.

HI GAMBIT,

WIR HABEN KEINE ANGST, DU KÖNNTEST ZU LANGE BLEIBEN.

TSCHAU, MACHS GUT, BIS SPÄTER, AUF WIEDERSEHEN, VIEL SPASS, HAT UNS SEHR GEFREUT, WIR WERDEN DICH NIE VERGESSEN, SCHADE, DASS DU WEG BIST, GRÜSS DEN PETER, SCHLAF SCHÖN, BIS DANN IM PIPI-FORUM..

IN LIEBE

SANTA FELIX

6.)Eintrag vom 31.07.2001 / 01:52
Name:
Felix Flaucher
eMail:
felix.flaucher@
URL:
http://...kebis....de

Beitrag:
HI DOC END,
COOLE SACHE, DEINE EIGENE SEITE.

WAR MIR EH SCHON KLAR - IRGENDWANN MACHEN WIR
... DICHT UND TREFFEN UNS NUR NOCH BEI DIR ;-)
BESTE GRÜSSE
FELIX FLAUCHER
... HEADQUARTERS

Mann, damals habe ich sogar geschrieen und wusste nicht mal, dass ich das tue ;-)
Vielleicht sollte ich häufiger solche sich erfüllenden Prophezeiungen machen:
Hey End, eines Tages schwimmen wir in Kohle ohne Ende.
Ruhm und Ehre als Musiker, Fotograf, Designer und was uns sonst noch so einfällt.
Eine Armme, und jeder einzelne würde sein Leben für uns lassen.
Hey End, alle Schnecken, die wir haben wollen kriegen wir auch (für mich ;-)
(Alternativ / ergänzend: Mit Birte und Mirjam bis ans Ende unserer Tage.)
Hey End, die kleine Kirche ist nur der Beginn unseres Immobilien-Imperiums.
(Das wird mal unser Proberaum / Gebets- und Orgiensaal)
Hey End, Glück, Zufriedenheit und Gesundheit bis ins hohe Alter.
Hey End, wir haben es geschafft: Unsterblichkeit.
Ich hoffe in zwei Jahren schickst Du mir das auch zurück und ich denke:
Hui – Ist ja tatsächlich so gekommen ;-)

F.

"glasklinge"
Homepage : "www.glasklinge.com"
Rubrik : "Kunst"

Kurzvorstellung : "fotografie und gesammelte worte"
.................

Auf der Site befinden sich einige möglicherweise schockierende Bilder, bitte mit Vorsicht genießen.
Liya
Schatzwächter
Moderator

hmm - derzeit NEIN von mir, bis mir jemand erklärt hat, was das ist
ALLES (bis auf die erste seite nach dem intro) öffnet irgendwie extra, hat eine andere adresse, öffnet aber im selben fenster, das einzig gefundene c ist nicht das der antragstellerin, ich persönlich finds nicht so prickelnd, die bildaussage [urlhttp://schlachter.weltfremd.net/bilder2/mary.jpg][/url] - das kind ganz unschuldig neben - ja was? rasierklingen? selbstverstümmelung? insulininjektion? wessen kind ist das? wissen die eltern davon? hat der webmaster die erlaubnis der eltern?
sorry - ich kling jetzt vielleicht ein bisserl "vom alten schlag" - aber meiner meinung nach (die ja net unbedingt maßgeblich sein muss) so (noch) nicht!

hmm - gedanken noch dazu: leute, die nicht aus "der szene" kommen sollten etwas genauer informiert werden, sonst könnte die reaktion ähnlich wie meine ausfallen - hab die site gerade einem bekannten gezeigt .....
lg - doris
ergänzung: ne - leute - sorry!
http://schlachter.weltfremd.net/index2.htm dort null anklicken
http://schlachter.weltfremd.net/null/null.htm
dort christophers kopf
http://christopher.weltfremd.net/
ich hab nicht weiter geguckt - aber ich nehm gern alles zurück, erklärt es mir
lg doris (oben absichtlich net verlinkt - ich weiß nicht was sich hinter dem letzten link befindet - ein referrer von hier direkt muss net sein)

Zitat von: dorisG am Heute um 09:08:51am hmm - gedanken noch dazu: leute, die nicht aus "der szene" kommen sollten etwas genauer informiert werden, sonst könnte die reaktion ähnlich wie meine ausfallen
Ich bin zwar aus "der Szene" (vorausgesetzt wir meinen die selbe), aber ich teile deine Meinung... man kann auf seiner Website "alles" (das ist bitte nicht wörtlich und mit Bezug auf selbstverständliche Ausnahmen zu verstehen) zeigen was man möchte, aber eine Warnung fände ich schon gut, zumal auch Kinder im Internet unterwegs sind...
ich bin bereit das Ganze als Kunst* zu akzeptieren und ich sehe mir einen Großteil der Bilder wirklich gern an (finde die Bilder von SilentGreen wirklich gelungen) aber einige dinge bin ich nicht bereit mir anzusehen, zumindest nicht, ohne vorher gewarnt zu werden (deswegen klicke ich auch die Links nicht an, die Doris gepostet hat)
* insofern möchte ich mich der Stimme enthalten, auch wenn die Inhalte eigentlich mit der Bewertung hier nichts zu tun haben. Aber mir ist die Site wirklich zu verwirrend, wie ich dem WM auch schon geschrieben habe.

Zitat von: Liya am Heute um 09:30:02am Ich bin zwar aus "der Szene" (vorausgesetzt wir meinen die selbe), aber ich teile deine Meinung... man kann auf seiner Website "alles" (das ist bitte nicht wörtlich und mit Bezug auf selbstverständliche Ausnahmen zu verstehen) zeigen was man möchte, aber eine Warnung fände ich schon gut, zumal auch Kinder im Internet unterwegs sind...
uh - hoffentlich hast du mich net mißverstanden, ich weiß dass sich da viele absolut abgrenzen, es als lebensauffassung nehmen - z.b. schwarz gekleidet sein, friedhöfe lieben etc. etc. - aber ich (und vermutlich du noch viel besser) weiß auch, dass die grenze oft fließend ist. ich habe nichts gegen z.beispiel gothic - solange es niemanden schädigt (primär die, die noch keine eigenverantwortung zeigen können oder nie dazu fähig sein werden)
also - es war kein "rassistischer" beitrag ;-)

lg - doris

Also ich fühle mich der gothic Szene ja auch sehr verbunden, da ich ja ein Kind der ersten Stunde bin, fast sagen wir mal. aber auch mir sind einige Bilder zu krass und ich mag sie mir auch gar nicht anshen. dazu kommt, das ich Kinder habe und ich wäre ziemlich entsetzt wenn meine grosse ohne vorwarnung oder möglicherweise Passwort auf so eine Seite kommen würde.
So nun aber zu der Seite ansich, erstens blicke ich durch die Seite nicht wirklich durch, ich habe immer das GEfühl auf einer neuen Seite zu landen und die alte zu verlassen. Das Impressum habe ich erst nach ewig langem suchen gefunden. WEnn ich das richtig sehe sind alle fotos von dem WM selber? WEil auf der sEite hier : http://schlachter.weltfremd.net/null/erlebt.htm finde ich auch Bilder aus alten Filmen, eins ist wenn ich mich nicht täusche aus Nosferatu oder?genauso wie die Zeichnungen auf der SEite und auch einige andere Bilder, wie das mit den Affen und so. Da s hätte ich gerne alles geklärt bevor ich abstimme.

Uff...
Also rein zur Seite: Unübersichtlich und alles andere als Benutzerfreundlich, Impressum (wie Morgana schon sagte) erst nach ewigem durchklicken und suchen gefunden. Mein Fazit: Abgelehnt
Zum Inhalt möchte ich mich hier und jetzt wohl nicht weiter äußern, das is wohl Ansichtssache, aber die gezeigten Bilder sind wohl nichts für jedermann, besonders nicht für Kinder. Ein Warnhinweis oder irgendetwas ähnliches wäre hier wohl angebracht.

GLASKLINGE.COM
C 18-SS SATAN
CHRISTOPHER W.
20-01-2004
Sehr geehrte Schatzwächter, liebe Doris G.,

wie wir gerade erfahren mussten, wurde heute der unautorisierte Versuch unternommen, Kontakt mit den Schatzwächtern aufzunehmen.
Diese Aktion war leider nicht abgesprochen und wir entschuldigen uns dafür, wenn dadurch möglicherweise Irritationen entstanden sind.
Nach Prüfung der Seite visionsplanet.com sind wir der Ansicht, dass eine Zusammenarbeit – in welcher Form auch immer – wenig Sinn machen würde.
Darüber hinaus sind die Seiten von Christopher W. ohnehin nicht dafür gedacht, einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht zu werden.

Wir wünschen den Schatzwächtern weiterhin viel Erfolg und es ist sicher auch in ihrem Interesse, den kompletten Schriftverkehr zu löschen.
Wir sind nicht daran interessiert, wie ein Hund an jeder Ecke Pipi zu machen ;-)

Mit freundlichen Grüßen

CHRISTOPHER W.
GLASKLINGE.COM
THE CHURCH OF 18 SUMMERS


was auch immer dieser Post nun bedeuten soll.... ich nehme an, das ist ein Rückzug der Bewerbung?
Liya
Schatzwächter
Moderator

Zitat von: Liya am Heute um 08:02:25pm
was auch immer dieser Post nun bedeuten soll.... ich nehme an, das ist ein Rückzug der Bewerbung?
*lach* das ist ein speerwurf in meine richtung - wohl weil ich dieses "wasauchimmer" "angezettelt" habe - ich habe auf meiner website auch eine rubrik über meinen shiba inu (hund) und somit bin ich wohl nach überprüfung nicht geeignet, auf der gleichen website (z.b. schatzwächter) wie ihro grantlerte gnaden zu stehen
sorry - ich verspreche euch hoch und heilig, euch mit den pipi-gewohnheiten meiner hündin zu verschonen - also wenn ihr schon auf meiner site seid, bitte NIE rechts oben klicken

lg - doris *immernochschmunzelnmuss* end_raum Schutzanzuglyrik 3.

Puh…ich bin ziemlich geschafft. Müde, Kopf voller Gedanken. Etc. ich war im “urlaub” nachdem meine Urlaubstage vorbei waren… genau dann, dann bin ich gefahren. Was erwartet man auch anderes von mir? Ich hatte ins Forum gepostet… keine 10 Minuten, es war Nacht… und dann begann diese kleine Lebenslyrik. Sie wird erzählen, von etwas, was einige vielleicht schon erlebt haben, andere nicht. Ob’s je aufgeschrieben wurde, keine ahnung. Ich tu’s… es ist eine kleine Geschichte von einer virtuellen Reise ins reale. Hier geht’s nicht um eine Fickgeschichte, hier geht’s um Begegnungen. Und wie Freundschaften entstehen.

Wieder son Kram, den man lieber noch mal durchliest, bevor man es ins digitale Netz schickt. Nur… datt mach ich ja nie…Bimmel…ja… es meldet sich jemand im Messenger an… jemand, den ich kenne… es ist eine aus dem Forum…eigentlich wäre ich grad von ihr nach hause gekommen… denn bei ihr wollte ich ein paar Tage verbringen… wir kennen uns nicht real… wir kennen uns durchs schreiben… und durchs Telefon. Und wir verstehen uns sehr gut. Wir kennen uns jetzt schon einige Monate…und kennen ehrlich gesagt auch räume unserer seelen. Aber, warum bin ich nicht bei ihr gewesen? Das tut nichts zur Sache. Sie spricht mich an… gut geht es ihr nicht… mir auch nicht… prima Grundlage… auch noch ein wenig zu streiten…und dann der Satz…WÜRDEST DU ES TUN? Was würde ich tun? JETZT!!! Zu mir zu kommen. Jetzt… einfach ins Auto, mitten in der Nacht… würdest du? Shit Happens… morgen bin ich tot… vielleicht… und nachdenken ist nicht angesagt… JA… ICH WÜRDE ES TUN. Dann mach es… komm her… sofort. Der Gedanke es echt zu tun… mich in den alten Käfer zu setzen, und mich knapp 400 km in Richtung eines Menschen zu bewegen, den ich nur virtuell kenne… begann mir spaß zu machen… und ich mag diesen Menschen auch sehr… Urlaub ist um… na und… ich dusche… ich renne nervös hin und her… wo sind Socken… und ja keine bunte Boxer… zwischendurch zu ihr im Chat… WAS SOLL ICH ANZIEHEN??? Man will sich doch beim ersten Mal von der besten Seite zeigen…hätte ich geahnt, was mich erwartet… ich hätte NICHT gefragt.

Egal… komm wie du bist. Wie du willst. Und rasieren ist jetzt auch nicht nötig… hörst du… nun beeil dich…meine Haare müssen noch trocknen… ach Mensch… fahr endlich… ich will, dass du schnell hier bist… ich freu mich auch so sehr total… Experiment… ja, das isses… du kannst Menschen kennen, am Tele… im Chat… aber dann sitzt du denen plötzlich gegenüber… und der Hase ist nicht mal mehr im Pfeffer. Und das ist der Grund, dieses hier einmal aufzuschreiben, wie so was abläuft, welche Gedanken im Kopf vorgehen…Gerenne… irgendwann liegt alles bereit…eine letzte Zigarette zusammen im Chat… und dann geht es los. Tanke…Autobahn… du hast es getan. Was passiert während so einer fahrt? Gedanken ohne ende… 1000-mal Situationen durchspielen… wie wird es sein… wenn man an der Tür steht… wie ist die Wohnung… die man sich viele male vorgestellt hat, wenn man miteinander telefoniert. Werde ich vernünftige Sätze sagen? Kippen ohne ende… und zwischendurch eine sms… wie weit noch? Wann bist du da… es ist windig, sei vorsichtig… hör auf die Wohnung zu putzen… So düst man im Käfer richtig Ziel.

Warum muss man während einer Autobahn fahrt immer pinkeln? Warum ist das so? Keine Ahnung… zumindest mag ich es nicht, wenn ich mich nach dem pinkeln in meinen Käfer setze, 80 km vorm ziel…und der sagt nichts mehr… er sagt nichts mehr… nicht, dass die Batterie leer ist… nein nein, er sagt nichts mehr. In solchen Momenten hoffe ich immer… dass ich träume, und alles gut wird. Bevor ich dann überhaupt weiter etwas getan habe, aß ich die halbe Schachtel SchokaCola auf… eine Koffein Schokolade, mit Dröhnfaktor 7. WARUM JETZT? WARUM ICH?

ADAC… warten, und der Person per sms klarmachen, dass das jetzt kein üblicher ENDRAUM-SCHERZ ist, sondern die bittere Wahrheit… übrigens, der Akku vom Handy neigte sich auch gegen null. Trauer auf beiden Seiten, mut machen auf beiden Seiten. Und die gelben Rotzengel sind nach einer stunde immer noch nicht da. Erst mit Hilfe der Person… die auf mich wartete, gelang es, sie innerhalb von 10 Minuten in sichtweite zu bringen. Meine Vermutung bestätigte sich, der Anlasser saß fest… er zog mich an… und der gute hustete wieder und lief… nur nicht ausgehen lassen. Weiter… sms… bin unterwegs… Jubel…irgendwann fährst du dann in den ort ein… es wird gerade hell, und du denkst… ach du scheiße… du siehst wie ein Drogenboss unter den Augen aus.

Verfahr dich noch leicht… das gehört dazu… aber dann, dann biegst du in die Strasse und schaust auf die Hausnummern. Nein… bloß nicht vor dem Haus parken, du stolperst noch beim aussteigen, sie könnte es sehen. Noch ein zwei Minuten… dann gibt es für uns beide keinen endraum und keine immerlicht mehr. Dann wird das virtuelle real. Du zupfst am Pulli, legst dein Gebamsel richtig, womit ich aber nur den schmuck um meinen Hals meine. Läufst du vernünftig? Sie könnte irgendwo am Fenster stehen… mach nen coolen Blick, ach scheiße, geh einfach… man du Depp. Hände inne Tasche… kommt immer gut. Ich schelle…Hände inne Tasche… weil, das kommt immer gut. Wieso tut sich nichts… hat sie sich es überlegt… bin ich hier nun der Depp, der 400 km fährt, und die macht tatsächlich nicht auf? Schritte… oh sie kommt… oh Gott… was sagst du? Dass wir uns zur Begrüßung in den arm nehmen, hatten wir immer schon gesagt… aber… hm… ja… mach dann einfach… mehr als ein tritt in die Eier liegt nicht an.

Die Tür geht auf… und von einer Sekunde zur anderen werden Buchstaben zu Fleisch… bekommt eine Stimme ein Gesicht. Auf beiden Seiten. Wir umarmen uns… natürlich nicht wie alte Bekannte… aber eigentlich doch… nicht so flüchtig… länger… aber Unsicherheit und verlegen sein auf beiden Seiten. Die ersten Worte die wir sprechen weiß ich nicht mehr. Es ging die Treppe rauf… ich hinter ihr her. Und dann ins Reich… in das Reich… in das ich viele Buchstaben und Gedanken geschickt habe. Es ist anders als in meiner Fantasie… aber auch nicht zu sehr… es war ein wenig vertraut… komisch… kann es nicht erklären. Gleich kommen die ersten Minuten… die Minuten… die zeigen werden, ob man real reden kann, oder es ein Gestammel wird… leere Worte, Nettigkeiten… Small Talk. Kaffee, wir sitzen in der Küche und trinken Kaffee… und … es ist keine Wand… kein Eis… Scheuheit… sicher… aber die Vertrautheit, die es vorher virtuell gab… die schimmerte sehr schnell hindurch… und nicht lange… da war es ganz normal, dass ich nun bei ihr bin. Und von da an… ist es fast, als wenn alte freunde sich besuchen. Und was machen alte freunde? Sie gehen erst mal zusammen einkaufen. Es muss ja für die nächsten tage etwas im Haus sein. Ich muss sagen… dass ich anders bin als normal. Beim einkaufen, beim essen gehen… und so fort. Quatsch machen ist bei mir angesagt… und es gab schon leute, denen das peinlich war… man trifft nicht oft auf gegenliebe. Wie sind wir denn nun einkaufen gegangen? Was kaufen normale Menschen in einem solchen fall ein? hm…?

Wir sprechen nichts ab… sondern… während ich eine Marzipan Torte einpackte… hatte sie sich schon Luftballons geschnappt… hunderter Packung… Red Bull… und 75 Teelichter. Fanta, Mezzo… und noch Pizza… schrille Mischung… aber da wurde gar nichts abgesprochen… das war, als wenn 2 Clowns für ihre Abendvorstellung shoppen. Weihnachts-Schokoeier vom Wühltisch… warum nicht? Es war spaßig und es tat gut, aus meiner Bude raus zu sein… verrückte Sachen einzukaufen, dabei nicht schief angesehen zu werden, weil die Person da… genau so verrückt ist. Herrlich. Ich merkte… EY… DU LEBST JA NOCH. Ich habe lange nicht mehr so gelacht. Sie ging vor mir her… die Hose umgekrempelt… sie schlürfte leicht am Boden… und ich wusste… die könnte damit durch die Matsche gehen… das juckt die nicht. Prima… dann ist mein unrasiertes Gesicht sicher auch kein Problem. Der start ist gelegt… die Tage könnten beginnen. Ja… es waren die schönsten Tage seit langem. Endlich mal keine bekannten Gesichter um mich rum… einfach ein neuer Mensch, mit dem ich mich gut verstand… Musik hören, auf die schnelle eine total verrückte Homepage basteln und ins Netz stellen… fast gar nicht schlafen… und wenn, dann nur tagsüber ein paar stunden… The green Mile schauen und beide ein paar tränen dazu vergießen… reden… schweigen… Nachts Marzipan Torte essen… und kein anmeckern, wenn ich einfach einen Luftballon darauf matsche. Und außerdem kann man auf SCHOKO EIER auch pfeifen, wie auf einem Schlüssel, man muss nur ein Loch oben rein machen, ich hab es probiert. Eine neue Erfahrung ist auch, wenn man die Pizza in einem Supenteller serviert bekommt.

Es ist schrill, sieht aber gut aus, und… warum auch nicht. Und es gibt ein neues Mittel gegen Kopfschmerzen, wenn kein Tabletten im Haus sind. Stelle überall Teelichter auf… mach ein Räucherstäbchen an… und massiere der Person 3 Stunden lang das Gesicht… ich sag euch, das geht, und, es klappt. Wenn auch erst nach 4 Stunden. Alle Verrücktheiten der tage aufzuzählen geht gar nicht… aber es ist irgendwie klasse, wenn dir dein andauerndes Magenknurren gar nicht peinlich zu sein braucht, weil ihr Magen selbst immer was zu meckern hat. Und prima, dass auch Frauen ab und zu durch die Nase schnarchen, das entspannt den eigenen Schlaf ungemein. Kennt ihr das… Wenn man irgendwo fremd ist… dass man nicht will, dass das Geräusch beim pinkeln im Zimmer von der Person gehört wird?

Selbst das war ruck zuck weg. 2 verrückte machen sich eben ein paar verrückte Tage… ich saß da und dachte, nein, du kannst gar nicht mehr in dein Leben nach Dortmund zurück, das geht gar nicht, so etwas hat dir lange gefehlt… einfach mal DU sein dürfen… und das mit jemanden… der auch so drauf ist. Wenn ich an hier denke… an den Job, an die leere Wohnung, dann wurde mir schlecht. Ich sagte zu Ihr, ich fahr einfach in die andere Richtung… bis der Tank leer ist und dort bleibe ich dann… und mache alles Neu. Schöner Gedanke, aber wer macht das schon… doch der Gedanke tat gut. Es hat sich zwischen uns eine ganz besondere Freundschaft entwickelt, wie es nicht so oft vorkommt. Der Abschied ist traurig, und ich wurde sehr, sehr matt… ich wollte gar nicht zurück. Bei ihrem Wochenendeinkauf konnte ich nicht mal mitgehen, weil ich nicht an dem Käfer vorbei wollte, der mir nun wie ein ELEKTRISCHER STUHL vorkam. Ich blieb daheim… und las Einträge im Forum. Irgendwan ist die fünfte letzte Zigarette, die man zusammen raucht, auch verqualmt… und Schnürsenkel müssen geschnürt werden.

Keiner sagt was…aber beide freuen sich… dass diese tage geschehen sind. Beide brauchten diese Ablenkung…es sind dinge…die man nicht bestellen kann, sie passieren… und dann meist unerwartet. Zum glück kamen ein paar nette starke Kerle vorbeigefahren, die mir halfen, den Käfer anzuschieben… und wir sitzen dann noch zusammen im Auto, bis der Motor warm ist und nicht mehr ausgehen kann. Zum kotzen ist allerdings, dass Käfer die Angewohnheit haben, dass die Scheiben von INNEN einfrieren. Dann der Abschied, der beide traurig machte.
So fuhr ich dann los… zur Tanke und tankte… der Motor musste anbleiben, wegen dem Anlasser. So mit der zeit… hellte sich meine Stimmung wieder auf… denn die Energie begann zu wirken… es sah nicht mehr alles so schwarz aus… noch schnell ne sms zum Chef… das nun noch der Gaszug gerissen ist und ich in Oldenburg übernachten muss, damit ich noch den Samstag und Sonntag so richtig relaxen kann.. denn schlaf hatte ich kaum. Ich sitze nun hier und es geht mir gut. Ich habe jetzt wieder einen realen Menschen zu meinem Leben hinzugewonnen… der meine Geschichten versteht… und meinen quatsch mag… und nichts gegen Magenknurren hat. Rine schöne Freundschaft. Und die Pfeffersalami… die hab ich grad weggeworfen…

Endraum – Dämmerung - Mein Lichterkranz

Schmetterlinge und Revolver, aber vorher ne Cola Orange
.